A short memo to myself

Posted: June 4, 2009 by infernalteddy in Uncategorized
Tags: , , , ,

Um die Spielercharaktere – und die Spieler – enger an die Spielwelt anzunähern wird bei der nächsten Campaign jeder Spieler nach der Charaktererschaffung noch ein oder zwei Antagonisten für seinen Charakter bauen.

Comments
  1. Serafin says:

    Und du meinst, das machen die Spieler alle einfach so mit?😉

  2. Infernal Teddy says:

    Warum denn nicht? Dann wissen sie wenigsten WAS es auf WELCHE ART UND WEISE auf sie abgesehen hat, oder?

  3. 8t88 says:

    Ich lasse immer 2 Freunde, 2 Feinde und 2 Neutrale mit von den Spielern erstellen.
    meinen plot kann ich trotzdem machen wie ich will, aber die spieler sind, weil Ihre Ideen mit drin sind, immer voll in der Szene dabei!

  4. Infernal Teddy says:

    Genau sowas meine ich🙂 Ich denke, genau das werde ich auch machen😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s