[FATE] Temptation

Posted: January 4, 2010 by infernalteddy in Uncategorized
Tags: , , ,

Wer hier in letzter Zeit mitliest mag den Eindruck gewonnen haben, ich würde mich nur noch um das Abenteuer-Blog kümmern. Stimmt schon, ich hab’ fast nur dazu gepostet, aber das ist nicht das einzige um das ich mich gekümmert habe. Im moment werkle ich auch an eine eigene Umsetzung der FATE-Regeln, mit Starblazer Adventures als Ausgangspunkt. Ich möchte dabei auch einen Regelmechanismus verwenden, der die Spieler ein wenig in Versuchung bringt, ein wenig so wie Yoda die Dunkle Seite beschreibt in Das Imperium Schlägt Zurück. Ich biete deshalb den ersten Entwurf meiner Temptation Rules:

Zu Beginn einer Spielsitzung liegt ein Pool an Versuchungspunkte in der Tischmitte, mit einer Größe von Spieler x 4. Ein Spieler kann jederzeit einen Versuchungspunkt nehmen, um +4 auf eine bereits gewürfelte Probe zu erhalten. Danach muß er sofort eine Probe machen gegen einer Schwierigkeit, welche der Anzahl von Versuchungspunkten entspricht, die er bereits genommen hat. Zu dieser Probe darf er seinen Skillwert in Resolve addieren. Gelingt die Probe, so passiert nichts. Mißlingt sie, so passiert ihm irgend etwas schlimmes (Schwere abhängig davon, wie viele Punkte er hat, das muß ich noch ausarbeiten), und er verliert alle Versuchungspunkte die er derzeit hat. Charaktere bauen am Ende einer Sitzung einen Versuchungspunkt ab.

Comments
  1. Dominik says:

    Warum bringst du eine neue Regelmechanik ins Spiel und nutzt nicht das was das Spiel schon an Werkzeug hat?
    Wie wäre es denn die Dunkel Seite als Aspekt zu nehmen?
    Oder du führst eine Streßleiste ein die die dunkle Seite der Macht symbolisiert mit 3 Konsequenzen oder wenn es epischer sein darf mit 4 Konsequenzen ( reduzieren der streßleiste um 2,4,6,8 Streßpunkten).

    ich glaube aber das du mit diesen Regeln euer spiel ganz schön durch die decke gehen lässt

  2. infernalteddy says:

    Weil ich von den Streßleisten nicht sonderlich angetan bin, weil ich den Spielern gerne – ohne das sie Aspekte definieren müssen – den schnellen, dunklen weg nehmen lassen möchte, wenn sie wollen.

    In wiefern durch die Decke?

  3. Dom says:

    ein +4 bonus ist schon sehr sehr heftig in der skala
    wie wäre es mit roll and keep. eine anzahl zusätzlicher würfel und nur die besten 4 bleiben stehen

  4. infernalteddy says:

    Roll and Keep macht nur dann sinn wenn man vorhat mit FUDGE-Würfel zu arbeiten – ich hab eher vor die w6-w6 Regulung aus Starblazers zu übernehmen, weil dadurch das Spiel einsteigerfreundlicher bleibt. Hast du da einen vorschlag?

  5. Dom says:

    Du kannst doch beim Starblazer system einen positiven würfel mehr geben?
    der bessere zählt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s