Posts Tagged ‘online’

  • Ich habe HIER eine ziemlich geniale Hilfestellung gefunden für jeden, der eine klassische “Hexcrawl Sandbox” aufbauen und leiten möchte. Ich vermute mal, einer der findigen Gentlemen / Gentlewomen von RSP-Blogs hat bereits schonmal drauf hingewiesen, aber es ist zu gut als das man es einfach ignorieren sollte. Ich werde dieser Tage versuchen mit dem Autor in Kontakt zu treten ob man das ganze übersetzen und als PDF anbieten könnte.
  • Der neue Teil von The Dungeon kommt heute noch, ich bin gestern zu nichts gekommen. Dafür wird es ein wenig größer als sonst, und – es ist der letzte Teil von Level 1! Ab nächster Woche geht es dann mit dem zweiten Level weiter. Gleichzeitig werde ich im Hintergrund die bisherigen Räume zusammenfassen, überarbeiten (Und ja, auch die Rechtschreibung korrigieren…), um neues Material ergänzen und auch die Karten neu zeichnen. Nächste Woche sollte auch (endlich) neues Settingmaterial kommen.

Ich arbeite gerade an einer Online-Runde angesiedelt in der nWoD. Eine Forenrunde, um genau zu sein. Die Details stehen noch nicht zu 100% fest, aber ich dachte, ich teile mal was mir im Moment durch den Kopf geht, vielleicht mag ja jemand was dazu sagen (Ich bezweifele es zwar, aber…).

Location: Als Location schwebt mir eine namenlose Stadt an der Westküste der USA vor – genauer gesagt ein einzelnes, heruntergekommenes Viertel mitten in der Stadt. Dieses Viertel ist sowas wie neutrales Gebiet, eine Zone zwischen allen Territorien. Ich werde wahrscheinlich dafür einer der Karten aus Damnation City nehmen. Mir schwebt eine unbeanspruchte Zone vor, etwas das weder von Vampiren, Werwölfen, Magiern oder sonst was fest beansprucht wird, sondern zwischen streitenden Parteien liegt – Ein Gebiet also, in dem man alles spielen kann. Ein Crossovergebiet. Einer der ersten Ziele der Charaktere könnte sein, herauszufinden WARUM das Viertel so verlassen ist.
Dieses Viertel ist nicht nur in übernatürlicher Sicht heruntergekommen und verlassen, sondern auch in weltlicher – ausgebrannte ruinen, verlassene Gebäude. Sowas wie die Bronx in Filmen immer dagestellt wird, oder Hell’s Kitchen aus den Daredevil-Comics. Die fiesen Gegenden von Gotham. Grimdark, yay! ;). Die umliegenden Gebiete? Die kann man im Laufe der Zeit erstellen, ausbauen und bespielen, aber das wird nicht meine Aufgabe sein – ich hoffe drauf das wenn genug Spieler interesse haben sich vielleicht auch jemand findet, der seine eigene Runde leiten möchte, und dieser könnte dann in einem Nachbarviertel eine “Reine Mage-Runde”, oder eine “Reine Werewolf-Runde”, oder was auch immer leiten – und ich hätte gelegenheit auch mal zu spielen. Natürlich sollte es eine gesamtkoordination geben, aber die letztliche verantwortung für sein Viertel würde beim jeweiligen SL liegen.

Regeln / Charaktere: Logischerweise nWoD Core, dazu Requiem, Forsaken, Awakened und Lost. Promethean und Hunter würden wegfallen, da diese Fatsplats “don’t play well with others”. Mit Geist kenne ich mich zu wenig aus, aber über minor Templates könnte man reden. Bloodlines, Lodges und so weiter würden erstmal flach fallen – die verlangen mehr nach einer Gesellschaftsstruktur die am Anfang nicht vorhanden wäre. Sonstige Regeln wären wohl erst in Absprache mit der Spielleitung drin.

Das wäre zumindest mal alles was ich im moment hätte. More soon…

(Inspired by Ahnenblut auf B!)

What I want for Christmas

Posted: August 20, 2009 by infernalteddy in Uncategorized
Tags: , , ,

Ich habe vor kurzem mit Serafin darüber gesprochen, wie ein MMO beschaffen sein müßte, um mich wirklich anzusprechen* – mal sehen ob es sonst jemanden ansprechen würde.

  • SF – Ich habe die Schnauze gestrichen voll von Fantasy-CRPGs aller art. Mehr abwechselung bitte!
  • Eigenes Setting – Ein bestehendes Setting zu portieren ist teuer, und wird wahrscheinlich viele leute nicht glücklich machen. Sinnvoller, sich ein eigenes Setting aufzubauen und an das Medium angelehnt zu entwickeln.
  • PvP UND PvE – Jetzt kommen wir zu dem Grund, warum EVE für mich flachfällt. Nicht jeder spielt gerne PvP. oder gerne NUR PvP. Ich erhoffe mir von solchen Spielen das ich sie auch mal gegen die “Umgebung” spielen kann. While on this note, gibt mir auch die Option ohne Mitspieler spielen zu können wenn ich will.
  • Klassenlos – Statt feste Charakterklassen wäre es schön, wenn alle die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten hätten, und sich nach Wunsch entsprechende weiter entwickeln, statt einem starren Klassensystem.
  • Mehrere Welten – das müssen jetzt keine Planeten sein, das können auch so unterschiede sein wie “Realität und Matrix” oder so, aber ich möchte unterschiedliche Welten entdecken können.
  • Action UND Story – Ich will in einem solchen Spiel nicht nur Kämpfen müssen, sondern auch entdecken, diplomatie betreiben, so sachen. Am coolsten wäre es, wenn Spieler ab einer bestimmten “stufe” selbst missionen vergeben könnten. Aber bitte – ich möchte nicht erst 10 rattenschwänze sammeln müssen, bevor ich 10 orkköpfe sammeln muß, damit ich den Auftrag bekomme…

*= Das heißt jetzt nicht, das ich keines spiele. Ich spiele immerhin Guild Wars. Aber das hier würde mich glücklich machen…

B!-Hosting und B!-Partner

Posted: April 21, 2009 by infernalteddy in Uncategorized
Tags: , ,

Wie der eine oder andere vielleicht weiß kann man ja bei den Blutschwertern ein Hosting beantragen. Jetzt gibt es hier einen Forenbereich in denen die Partner und von B! gehosteten Seiten vorgestellt werden – betrachtet euch als eingeladen, euch mal umzusehen…

Thoughts after a session of Warhammer

Posted: April 17, 2009 by infernalteddy in Uncategorized
Tags: , , , , , ,

1.) Der Zauberlehrling gehört verbrannt – wie immer.
2.) Der Runenschmied-Azubi kämpft besser als der Schildbrecher.
3.) Der Grabräuber will Hexenjäger werden – finde ich gut. Der Zauberlehrling weniger 😉
4.) Unsere Waldelfin fühlt sich überfordert.
5.) Mein Laienpriester des Sigmar ist toll 😀

Gedankenfetzen: Gerade das Interview von DORP-TV mit Nackter Stahl geguckt. Frau hohl, Spiel blöd, Quellenbuch bei Warhammer abgeschrieben.

Aber das wußten wir auch vorher schon…