Aus aktuellstem Anlass… JMStV

Posted: November 30, 2010 by infernalteddy in All these Futures
Tags: ,

Aus aktuellem Anlass eine Frage an den Rest der Blogger auf rsp-blogs – wie habt ihr vor mit dem ganzen umzugehen?

c’t

Telemedicus

t3n

Comments
  1. ghoul says:

    Ignorieren?

    Ab wann würde denn ein Blog überhaupt als “jugendgefährdend” eingestuft?
    Ich zeige keine pornografischen Bilder im Ghoultunnel und ich rufe nicht zu Gewalt auf.

  2. Karsten says:

    Ja, ich würde das so sehen wie der Ghoul. Wer keine Tittenbilder zeigt und nicht gerade blutige Schlachten im Detail schildert, den betrifft die Regel wohl eher nicht.

    Fein dran ist natürlich auch, wer bei WordPress.com oder Blogspot ist – und kein Impressum online hat.

  3. infernalteddy says:

    B! denkt offiziell derzeit über eine Kennzeichnung “Ab 16” nach

  4. Ridoc says:

    Ehrlich gesagt bin ich unschlüssig. Auf meinem Blog gibts ja nur Pathfinder-Material und Rezensionen dazu. Das Problem ist, dass einige Pathfindersachen eben mit 14+ Alterseingestuft sind. Damit sind wir dann in einer Grauzone. Ignorieren kann ja eigentlich nicht der richtige Weg sein, denn schlimmstenfalls gibt es Geldstrafen zu befürchten.
    Evtl. bauen wir die Seite um und bieten das Material nur noch für angemeldete Benutzer an oder so… muss man sich erstmal komplett Informieren welche “Sicherheitsmaßnahmen” da ausreichend sind.

  5. sirdoom says:

    Abwarten, Tee trinken, US-Hoster suchen, wenn man nicht schon einen hat.

  6. ghoul says:

    Altersangaben bei Pathfinder sind doch aber sicher Empfehlungen im Sinne von “für 3-4 Spieler von 6-99 Jahren” und keine FSK-Freigabe?!

  7. So: http://draketo.de/licht/ich/meine-seite-ist-ab-18

    Inklusive: „Wer nicht will, dass seine Kinder Anregungen zum selbstständigen Denken finden, soll also bitte ein entsprechendes Filterprogramm installieren.

    Und dafür sorgen, dass die Kinder das nicht knacken können.

    Auch nicht mit GNU/Linux LiveCDs¹²‧‧‧ und Anonymisierungsdiensten wie i2p oder tor, die durch blockierende Router tunneln können.“

    Sollte der JMStV bestätigt werden, kommt das auch auf 1w6.org, inklusive dem VCR tag:

  8. Scorpio says:

    Ganz einfach: nicht. Der JMStV ist eiin weiteres Beispiel für Zensur bzw. das gewünschte Entfernen von Schund und Schmutz unter dem Deckmantel des Jugendschutzes. Es ist nicht umsetzbarer Schwachsinn und eigentlich nur eine Erneuerung der Richtlinien von 2003, als die erste Fassung des JMStV kam. Ansonsten zeigt der dt. Staat derweil mal wieder, wie nah er doch am Bürger und der Realität des demokratiefreundlichen und vor allem selbstpublizierendem Medium Internet ist. Oder wie sangen es bereits die Ärzte: http://www.die-beste-band-der-welt.de/texte/farin_urlaub/lieber_staat.htm

  9. ghoul says:

    Scheiß-Hysterie!

  10. infernalteddy says:

    Ich bedanke mich mal an dieser Stell für die negative Bewertung. Tut mir leid das ich rsp-blogs mit so etwas schnödes und unwichtiges beschmutze wie die Bundespolitik, oder das ich mir genug sorgen mache um den Rat meiner bloggenden Peers einzuholen. Kommt nicht wieder vor.

    Pack, echt…

  11. TheClone says:

    Was man tun sollte und wozu ich bisher noch keine Zeit gefunden habe ist auf die Politik aktiv einwirken, damit diese unsinnige Regelung nicht Gesetz wird. Und ansonsten warten was nun wirklich dabei heraus kommt und den einschlägigen Experten zuhören. Angefangen bei netzpolitik.org über lawblog.de hin zu Itnernet-Law.

  12. TheClone says:

    Nicht nur Grüne, auch SPD hilft, denn die haben die Entscheidung wie die Fraktion abstimmen soll um eine Woche vertragt. Da und bei den Grünen scheint noch etwas zu gehen.

    Noch ein sehr schöner Blogartikel von einem Rechtsanwalt zum Thema: http://www.lawblog.de/index.php/archives/2010/12/01/warum-blogger-gelassen-bleiben-konnen/

  13. PiHalbe says:

    Bis zum 1.1.2011 mache ich erstmal gar nichts außer mich informieren. Dann würde ich ggf. Alterslabel einbauen. Ich würde mal auf “ab 12” tippen. Aber im Prinzip soll es da doch Fragebögen zur Einschätzung geben.

    Vor juristischer Willkür ist man vor und nach JMStV-E nicht sicher. Abmahner gibt es leider immer wieder.

    Am besten sagt und denkt man gar nichts, zahlt schön Steuern und guckt Musikantenstadl. Das sollten die Kinder auch tun, wenn sie anständige Bürger werden wollen.

    Ach ja, und wie Cloni und Karsten das nahe legen: Labern im Netz darüber wird nicht helfen (das ist bald eh alles ab 18), persönliche Gespräche, Printmedien usw. sind da deutlich effektiver.

  14. The Roach says:

    @PiHalbe: Welche Alterslabel? Die sind bislang noch nicht bekannt, weil auch die Filtersoftware noch nicht da ist. Also ist ab Januar (da Label nicht geht) eigentlich Sendezeit oder Zugangskontrolle unverzichtbar…

    Und wer sagt ‘ich habe nichts ‘ab 16’ oder höher, also trifft mich das nicht: wenn die Filterprogramme da sind, werden die wahrscheinlich (wegen ausl. Seiten) eingestellt sein, dass ‘ohne Label’ == ‘ab 18’ ist. Sprich: Schulen, Bibliotheken, Privathaushalte, die die Filter einbauen kommen nicht mehr ran.

    Und wenn die Filter erst einmal da sind, kommen schnell auch die bereits laut angedachten Filter für Copyright-Verletzer, Beleidigungen und politisch missliebige Äußerungen…

  15. […] Aus aktuellstem Anlass… JMStV November 2010 17 comments 5 […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s